Wir können SchuleRealschulenGymnasienGesamtschulenGrundschulenBerufsschulen

100

Zufriedene Schulen

7

Jahre Erfahrung

Schul WLAN Deutschland
Stelle
Hagen im Bremischen
Bockhorn
Bad Bentheim
Münster
Delbrück
Dorsten
Mönchengladbach
Wesseling
Koblenz
Stuttgart
Einbeck
Frankenberg
Polheim
Frankfurt
Eisenach
Weißenborn
Collenberg
Haßfurth
Gefrees
Regensburg
Glonn
Lindenberg

Wir ändern den Schul-WLAN-Markt.

Hier ein paar Beispiele

Alles auf einen Blick.

Die Stadtverwaltung Eisenach betreut mehrere Schulen diverser Schularten. Alle diese Schulen brauchen ihr eigenes WLAN, haben eigene Anforderungen an die WLAN-Nutzung und sollen über einen Administrator verwaltet werden können. Was erst als unmöglich erschien, wurde von endoo ganz schnell gelöst. Mit der Configuration Cloud können die einzelnen Access Points nicht nur gesteuert und verwaltet werden, auch der WLAN-Empfang und Status kann unkompliziert abgefragt werden.

Sehr schneller und kompetenter Support rund um das Thema WLAN-Netzwerke.

Christian Seifert, Stadtverwaltung Eisenach

Langfristige Lösung.

Die Albert-Einstein-Realschule nutzt alle Funktionen, die endoo mit seinen Produkten zu bieten hat. Dazu gehört die Zeitsteuerung des WLAN, die Benutzer- und Gruppenverwaltung zur Erstellung von Klassen und Leistungskursen, sowie die Verwaltung individueller Zugangsberechtigungen von Schülern und Lehrern. Besonders die kurzfristigen Zugänge für Schüler und Gäste erweisen sich für die Lehrer als „wirklich clever“. Sie werden dank ihrer Einfachheit, Sicherheit und Flexibilität vom gesamten Kollegium sehr geschätzt und häufig genutzt.

Der endoo-Support steht immer schnell und kompetent zur Verfügung. Außerdem arbeiten wir gemeinsam an der Weiterentwicklung des Systems.

Administrator, Albert-Einstein-Realschule

Optimale Bandbreitennutzung.

Das Elisabeth-Gymnasium in Eisenach ist eine der Schulen in Eisenach, die von der Stadtverwaltung ein WLAN-Netzwerk organisiert bekamen. Die Verwaltung und das Management der Access Points liegt bei der Stadtverwaltung, während die Lehrer auf die Funktionen der Steuerung und Verwaltung der Endgeräte und Benutzer zurückgreifen können. Diese Funktionen verwenden die Lehrer um individuelle Zugangsberechtigungen zu erstellen und die Benutzer zu Gruppen zusammenzufügen. Da die Bandbreite (ca. 120 Mbit) nicht ausreicht, um alle Schüler gleichzeitig mit WLAN zu versorgen, wird die Funktion der Gruppenverwaltung am meisten genutzt, sprich das Zu- und Abschalten der WLAN-Zugänge von Gruppen oder gar Jahrgängen.

Das Netzwerk läuft sehr stabil und schnell.

Jörg Kleinsteuber, Elisabeth-Gymnasium Eisenach

Für jede Schulgröße.